Partnerschaftsverein Kronberg - Porto Recanati e.V.

Jahreshauptversammlung 2021 des Partnerschaftverein Kronberg-Porto Recanati e.V.

Foto von rechts nach links:

Max Rommel (Mitbegründer der Partnerschaft), Brigitte Möller (Geschäftsführerin), Sigrid Schultheiß (ausgeschiedene Schatzmeisterin nach 24 Jahren), Waltraud Happich (Jugendwartin), Gisela Schneider (Beisitzerin), Beate Puljanic (2. Vorsitzende), Gerti Kurth (Schriftfüherin),

Hintere Reihe von links: Christof Fraund (neuer Schatzmeister), Gabi Gelbert (1. Vorsitzende), Antonio Cescon (Beisitzer).

 

Äußerst harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Kronberg-Porto Recanati e.V. am 7. September. Über 70 Mitglieder, darunter Bürgermeister Christoph König und Altbürgermeister Klaus Temmen, waren gekommen. Der Jahresrückblick der Vorsitzenden, Gabriele Gelbert, fiel -coronabedingt- nur kurz aus. Die Aktivitäten 2020/21 waren nur sehr eingeschränkt möglich, außer einer Wanderung und einem gemütlichen Beisammensein gab es keine weiteren Treffen.  Umso erfreulicher ist es, dass es seit Juli einige gut besuchte Veranstaltungen gab: Eine Wanderung zur Hohemark, ein „Come Together“ auf dem Berliner Platz, ein gemütliches Beiammensein in der Gaststätte des TEVC sowie die monatlichen Stammtische, die wieder angelaufen sind und an jedem 2. Montag im Monat stattfinden.

Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des/der 1. Vorsitzenden und einer/s Schriftführers/in.  Hier wurde Gabriele Gelbert erneut als Vorsitzende bestätigt, ebenso wurde Gerti Kurt wieder als Schriftführerin gewählt. Einen Wechsel gab es im Amt des Schatzmeisters. Sigrid Schultheiß legte ihre Funktion aus gesundheitlichen Gründen nieder. Ihr gebührt hohe Anerkennung für eine 24-jährige zuverlässig ausgeübte Kassenführung! Neu gewählt und freundlich begrüßt wurde Christof Fraund, der in ihre Fußstapfen tritt.

Vorausschauend wurde insbesondere darauf hingewiesen, dass für das letzte Quartal 2021 keine festen Planungen möglich sind, auch ist es unsicher, ob der Weihnachtsmarkt stattfinden kann. In Vorbereitung ist jedoch eine Italien-Reise vom 19.-28. Sept. 2022, die an den Gardasse, nach Porto Recanati und nach Südtirol führen soll.

Eine besondere Überraschung wurde mit großer Freude aufgenommen: Just am Tage der Jahreshauptversammlung haben die Freunde aus Porto Recanati

€ 3.000  für die Flutopfer aus den Hochwassergebieten gestiftet. Eine stolze Summe und eine großherzige Geste der partnerschaftlichen Verbundenheit!

Bürgermeister Christoph König lobte die Arbeit des Vereins, aber auch das Netzwerk zwischen den Partnerschaftsvereinen. Ein großer Verdienst sei es, dass die Freundschaft in die Herzen der Menschen getragen würde.

Download
Taunus-Zeitung-15.09.202.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.1 KB

Halbtagesausflug in die Partnergemeinde Guldental an der Nahe Donnerstag, 09. September 2021

 Schön, dass Brigitte Möller unseren ehemaligen Verkehrsamtsleiter Horst Neugebauer, der Guldental „wie seine Westentasche kennt“ als Mitfahrer gewinnen konnte. Er gilt als Garant für Kurzweiligkeit, so war die angebotene Halbtagesfahrt im nu ausgebucht.

 Bei herrlichem Wetter starteten wir pünktlich um 14:30 Uhr an der Bushaltestelle der Altkönigschule. Wie versprochen sorgte Horst Neugebauer mit sachkundigen und lustigen Informationen für eine kurzweilige Fahrt. Die Freundschaft mit den Guldentaler Winzern besteht seit 1973 und wurde damals durch Rudolf Möller mit über 750 Personen und einem Sonderzug aus Kronberg nach Guldental organisiert, so begann die bis heute andauernde Freundschaft mit der Winzergemeinde an der Nahe.

Unterwegs gab es einen kurzen Stopp, an dem wir uns an einem Prosecco erfreuen durften.

Angekommen in Guldental machte sich die Hälfte der Teilnehmer zu Fuß auf den Weg zur Sonnenberghütte, die inmitten der Weinberge liegt. Frau Elke Demele, Ortsbürgermeisterin von  Guldental begrüßte uns herzlich. Für das leibliche Wohl war gut gesorgt, es gab Gegrilltes mit Kartoffel- und Krautsalat. Je später die Stunde, desto fröhlicher unsere vergnügte Gesellschaft.

Brigitte sorgte mit einem Ratequiz für gute Belebung, dann gab es eine Weindegustation in schwarzen Bechern, selbst die Auflösung dieser schwierigen Aufgabe ist den Guldentaler Winzern nicht gelungen. Wir hatten hierbei zwei Teilnehmer, die sich wohl als Weinspezialisten auskannten. Großen Spaß hatten unsere Mitglieder an dem Geschicklichkeitsspiel mit gefüllten Weingläsern, die auf Toilettenpapier standen und in weinigen Sekunden aufgerollt werden mussten.

Gegen 21:00 Uhr fuhr unser Bus wieder Richtung Kronberg. Horst Neugebauer übertraf sich mit seinen Erzählungen, die komplette Gesellschaft war vergnügt und rundum zufrieden.

Zum Schluss geht noch ein besonderer Dank an Brigitte, die diese gute Idee hatte und wir alle coronabedingt großen Nachholbedarf an Aktivitäten und Begegnungen haben.

Beate Puljanic

 

 

Nachhruf

 

Traurig nehmen wir Abschied von

 

Luciana Rovazzani geb. Moretti

1933 - 2021 

 

Luciana Rovazzani, Ehefrau des Ehrenvorsitzenden Giovanni Rovazzani war ein engagiertes Mitglied des Partnerschaftsvereins „Amici di Kronberg“ in Porto Recanati und ein gerngesehener Gast bei den zahlreichen Besuchen in Kronberg.

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt Ihrem Ehemann Giovanni,

Ihren Kindern

Alessandro mit Ludovico

und Riccardo mit seiner Frau Gladys

 

Im Namen des gesamten Vorstandes

Partnerschaftsverein Kronberg- Porto Recanati e.V.

Gabi Gelbert

 

Danksagung der Familie Rovazzani

Vi ringraziamo di cuore per la vicinanza e l'affetto che ci avete dato in questo momento triste di percorso della nostra vita. Grazie di cuore a tutti.
Famiglia Rovazzani
Wir danken Euch von Herzen für die Nähe und Zuneigung, die Ihr uns in diesem traurigen Moment unseres Lebensweges entgegengebracht habt.
Vielen Dank an alle.
Familie Rovazzani

Geplante Fahrt 2022 nach Porto Recanati

 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Mitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung war sehr gut besucht mit 69 Mitgliedern und 3 Gästen. Es gibt dazu noch einiges zu berichten, vorweg, dass unser

Schwesterverein in Porto Recanati eine sensationelle Spende in Höhe von € 3.000,-- für die Flutopfer zur Verfügung gestellt hat. Wir sind sehr berührt von dieser hochherzigen Geste und werden auch in der Presse hierüber berichten.

Der Anlass, Ihnen heute noch zu schreiben ist jedoch, dass unsere Vorsitzende, Gabi Gelbert, heute angekündigt hat, dass vom 19.-28. September 2022 eine Italien-Fahrt stattfinden wird (analog der 2020 geplanten Reise, die leider abgesagt werden mußte). Sie soll an den Gardasee, nach Porto Recanati und nach Südtirol führen. Es ist nur das Datum festgelegt, viele Details sind noch zu klären. Dennoch möchten wir allen unseren Mitgliedern gleichzeitig die Chance bieten, sich (zunächst unverbindlich) anzumelden. Es können 56 Personen teilnehmen. Ihre Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge, in der sie eingehen.

Bitte nutzen Sie dafür meine Email: moeller-kronberg@t-online.de

Vorweg: Es gibt nur wenige Einzelzimmer.
Ansonsten informieren wir Sie, sobald die Planung fortgeschritten ist über die Einzelheiten und den Preis - danach werden wir Ihre Zusage verbindlich notieren.

Nette Grüße und bis bald, Ihre Brigitte Möller

 

... und, bitte dran denken:
Unser nächster Stammtisch findet am Montag, dem 13.9.2021 ab 19 Uhr im Restaurant "Magnolia" (Taunusnhalle Schönberg) statt.
Im Haus Altkönig können wir uns erst nach Abschluß der Umbauarbeiten wieder treffen.

Villaggio Turistico Rommel - Porto Recanati

Leserbrief im Kronberger Bote

Partnerschaftsverein Kronberg-Porto Recanati e.V. startet durch…

 .. gleich 3 Events in knapp einer Woche: Nachdem Corona und die damit verbundenen Einschränkungen das Vereinsleben fast ausgebremst hatten, ließen sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereins nicht lange bitten: Der Ausflug auf die Hohemark mit Abschluß in der Gaststätte „Waltraud“ war mit über 20Teilnehmer/innen ein voller Erfolg.

 

Gleiches galt für die „Prosecco-Einladung“ am Samstag auf dem Berliner Platz. Viele der Mitglieder, aber auch Kronberger Bürger, schauten vorbei und freuten sich, altvertraute Gesichter zu sehen. Dies, wie die Vorsitzende Gabriele Gelbert berichtet, trotz der vielen bereits „Durchgeimpften“ mit einer gewissen Vorsicht.  Schöner Nebeneffekt der Einladung: Es fand sich ein Betrag von rd. 300,-- € in der bereit gestellten Spendenkasse. Diesen Betrag stellt der Partnerschaftsverein Porto Recanati dem an MS erkrankten Enrico Steinemann aus der Partnerstadt Ballenstedt zur Verfügung. „Über diese spontane Geste freue ich mich sehr und bin auch ein wenig stolz, dass die Partnerschaftsvereine so gut zusammenhalten“ zeigt sich Brigitte Möller, sowohl im Vorstand von Porto Recanati als auch im Vorstand von Ballenstedt tätig, von dieser großzügigen Geste beeindruckt.

 

Auch der beliebte monatliche Stammtisch wurde zum ersten Mal wieder organisiert.  „Eigentlich“ dient er auch zur Pflege der italienischen Sprache, dieses Mal war aber kein Übersetzer nötig! Im neuen Lokal „Magnolia“ in der Taunushalle konnte man sich rundum wohlfühlen.

 

 

Neue Termine!

 Liebe Mitglieder,

kaum zu glauben:  Cornona „läßt es zu“, dass wir uns treffen können und es gibt „Wiederbelebungs-Termine“, die wir Ihnen uznverzüglich mitteilen möchten:

 

-          Am Donnerstag, 8. Juli bietet Gabi Gelbert eine kleine Wanderung zur Hohemark an. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am EFC-Sportplatz (oberhalb vom Waldschwimmbad). Dort gibt es auch Parkmöglichkeiten. Um 12:30 Uhr ist ein Mittagvesper in der „Waltraud“ angemeldet, danach geht’s zurück nach Kronberg. Wir gehen von einer Teilnehmerzahl von 20 Personen aus und hoffen, dass der Wettergott uns gnädig ist, damit wir draußen sitzen können. Im Innenbereich könnten nach den momentanen Vorschriften Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, nur mit einem negativen Testergebnis Platz nehmen. Anmeldung bitte bei Gabi Gelbert, Tel. 0163-9179897 oder Email: graphicart@gmx.de
Wer ggf. mit dem Fahrrad oder Auto direkt zur Gaststätte kommen möchte, sollte sich bitte ebenfalls anmelden.
 
-          Am Samstag, 10. Juli laden wir zwischen 10:00 und 13:00 Uhr ein zu einem Prosecco auf dem Kronberger Wochenmarkt. Unsere Bistro-Tische stellen wir unter den Arkaden auf und freuen uns auf Ihren Besuch und einen gemütlichen Schwatz.

-          Bereits am Montag, dem 12. Juli geht es weiter mit einem „Stammtisch“.
Wir treffen uns 19:00 Uhr im neu eröffneten Lokal „Magnolia“ in der Schönberger Taunushalle (wg. Sanierungsarbeiten im Haus Altkönig).
Hier ist die Teilnehmerzahl z.Z. auf 20 Personen begrenzt. Wir erbitten deshalb ebenfalls Anmeldung und es gelten die Hygieneregeln (siehe oben).

Es wäre schön, wenn wir zu den genannten Anlässen viele unserer Mitglieder treffen können und hoffen, dass es bald auch weitere Möglichkeiten gibt, uns zu sehen.                            
Der Kronberger Flohmarkt und auch die Thäler Kerb finden nicht statt. Es bleibt die Hoffnung auf den Kunst- und Weinmarkt am 1./2. August. Die Italiener haben für diesen Fall ihren Besuch avisiert.

Noch einen Termin gibt es zu notieren, u.z. den unserer Mitgliederversammlung, der auf Dienstag, den 7. September, 19:00 Uhr in der Stadthalle Kronberg (Räume Feldberg) festgelegt ist. Voraussetzung ist immer, dass Corona uns keinen Strich  durch die Rechnung macht!

Aber jetzt freuen wir uns erst einmal auf’s baldige Wiedersehen.

Herzliche Grüße, Ihre Brigitte Möller – für den Vorstand

 

 

Die unvergessliche Maria Dorfer

Neu! Bilder von Fasching

Mehr Bilder von Fasching 2010 und 2011- Hier Klicken!

Neu! Bilder unserer Reise nach Apulien

Unsere Reise nach Apulien fand vom 15.05. bis 23.05.2005 statt. Ich möchte gerne von den vielen Bildern, die in meinem Computer gespeichert sind, einige auf unserer Homepage in der Galerie zeigen. Ich hoffe, dass sie bei euch Gefallen finden und schöne Erinnerungen an unserer Reise erwecken. Hier klicken!

Bis bald und bleibt gesund!

Euer Carlo Cappelluti

28.11.2020

Tagesausflug 2020

Download
Neue Satzung Partenerschaftsverein Kronberg - Porto Recanati e.V.
Satzung PV Kronberg - Porto Recanati
Adobe Acrobat Dokument 212.2 KB

Vittorio Solazzi singt aus der Oper "Turandot" von Giacomo Puccini die Arie "Nessun Dorma"

Notte Italiana 2019 auf der Kronberger Burg