Partnerschaftsverein Kronberg - Porto Recanati e.V.

Partnerschaftsverein Kronberg – Porto Recanati auf großer Fahrt vom 19.-28.09.2022

Nach 4jähriger, Pandemie bedingter, Pause hat sich der PV Kronberg - Porto Recanati mal wieder auf den Weg Richtung Adria gemacht.

Natürlich nicht ohne ein PV Kronberg - Porto Recanati typisches selbst zubereitetes Mittagessen mit Wurst, Käse, Oliven, Tomaten, Brot und Prosecco um sich auf die nächste Zeit einzustimmen. Ein klein wenig „ Dolce „ zum Abschluß durfte auch nicht fehlen.

Die erste Station war Limone sul Garda. Dort wurde zuerst der Norden des Sees erkundet. Malcesine mit ihrer Burg Castello Scaligero und dem Monte Baldo, der 1950 m hoher Hausberg des Gardasees sowie Riva del Garda, dem mondänen  Urlaubsort an der Nordspitze des Gardasees standen auf dem Programm.

Der Süden war am nächsten Tag dran mit Besuch der Vittoriale degli Italiana, dem Siegesdenkmal der Italiener erbaut von dem Schriftsteller Gabriele D’Annunzio und dem Botanischen Garten des Künstlers Andre Heller in Gardone und anschließendem Besuch in Salo.

Jetzt auf zur zweiten Station in Richtung Porto Recanati. Mit einem Abstecher in San Marino, einer der ältesten und kleinsten Republiken der Welt. Wunderschön gelegen auf einem Hügel mit einen tollen Blick auf die Adria.

Von Porto Recanati, das in der Region Marken liegt, wurde am ersten Tag ein Ausflug ins Hinterland nach Ascoli Piceno, einer Kleinstadt mit vielen romanischen Bauwerken wie der Kathedrale und der alten Römerbrücke Ponte di Cecco unternommen. Anschließend war eine Führung mit Verkostung in einer Olivenölmühle.

Der nächste Tag begann mit einem Empfang der Kronberger bei dem Bürgermeister Andrea Michelini. Er überreichte der 1. Vorsitzenden des PV Kronberg - Porto Recanati Gabi Gelbert und in der Vertretung der Stadt Kronberg Brigitte Möller den Preis „Bandiera Blu“ als Geste der Partnerschaft. Diesen Preis erhielt Porto Recanati 2022 für die gute Wasserqualität, die Sauberkeit der Strände und der angebotenen Serviceleistungen. Natürlich konnte man sich auch selbst bei einem Bad in der noch einigermaßen warmen Adria davon überzeugen.

Am Nachmittag stand eine Führung auf dem Weingut Conte Lucangeli in Macerata mit anschließender Weinprobe auf dem Programm, die der PV Porto Recanati mit landestypischen Köstlichkeiten bereicherte.

Abends wurde die Preisverleihung gebührend mit den italienischen Freunden in der Bar del Corso in Porto Recanati gefeiert.

Am Tag Nr. 2 stand die Fahrt zum 6 km entfernten Wallfahrtsort Loreto an. Die Basilika vom Heiligen Haus gilt als eine der wichtigsten Wallfahrtsorte der katholischen Kirche. Sie ist sehr beeindruckend und beinhaltet die Schwarze Madonna.

Anschließend war der PV Kronberg - Porto Recanati zu Gast in Recanati im Hinterland. Dort wurde Municipio, das Rathaus, sowie das Museum des berühmten Sohnes der Stadt und Opersänger Beniamino Gigli besichtigt.

Nun hieß es leider schon fast Abschied zu nehmen, in der Bar Giorgio im Zentrum Porto Recanati´s, mit lautstarken Darbietungen des auch hier bekannten Vittorio Solazzi mit seinem Enkel.

 

Unsere italienischen Freunde versprachen auf jeden Fall zum Weihnachtsmarkt wieder nach Kronberg zu kommen.

Auf zur dritten Station dieser Reise nach Südtiro, ein Hotel in Lengmoos am Ritten. Bekannt wurde dieser Ort durch die Erosionsphänomene Erdpyramiden.

Am nächsten Tag war mit einem Ortskundigen Reiseleiter ein Besuch in Meran angesagt. Diese wunderschöne Stadt besticht mit ihrem milden Klima,  den blühenden Rabatten entlang der Kurpromenade mit Blick auf schneebedeckte Gipfel und dem südlichen Flair.

Danach wurde zu einer Weinverkostung mit zünftiger Brettljause in Kaltern am See aufgebrochen. Nach einem Abschiedsabend im Hotel in Lengmoos ging es am nächsten morgen wieder in Richtung Kronberg.

Eine sehr schöne, abwechslungsreiche, interessante, kurzweilige und sehr sonnige Reise ging zu Ende.

 

Arrivederci Porto Recanati und Italia bis in 2 Jahren.

Martina Reichert

 

Am Samstag 10.09.22 wurden im Opelzoo alle Paten der verschiedensten Tiere und Bäume eingeladen. Der PV Kronberg-Porto Recanati hat seit Jahren ein Nyala als Patentier mit dem Namen Recanato. Der Zoo wird mit einem Geldbetrag jährlich unterstützt. 

 

Mit einem abgerundeten Programm beendeten Gisela Schneider und Gabi Gelbert den schönen Nachmittag.

Wanderung zum Franzoseneck

Am Donnerstag den 8.9.22 wanderten eine Gruppe vom PV Kronberg -Porto Recanati mit14 Teilnehmer zum Franzoseneck.

Dort gab es ein zünftiges Frühstück,  welches großen Anklang fand. Gestärkt ging es gegen 13.30 wieder zurück. 

Es war ein schöner Vormittag. 

Tagesausflug nach Wetzlar

Der diesjährige Tagesausflug unseres Vereins galt der Stadt Wetzlar.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten sich nach zweijähriger Corona-Abstinenz herzlich 40 frohgelaunte Vereinsmitglieder um die Busfahrt nach Wetzlar um 10,30 Uhr anzutreten.

 

Wetzlar ist eine Stadt in Mittelhessen und ehemalige Reichsstadt.

Sie wartet mit hübschen mittelalterlichen Gässchen auf, die die Besucher nach einer interessanten Stadtführung anschließend erkunden durften.

Besonders ist die Geschichte des monumentalen Doms zu erwähnen, der im Laufe der Jahrhunderte mehrmals seine Gestalt veränderte und am Ende sowohl den katholischen als auch den protestantischen Gläubigen in geteilter Form bis heute zur Verfügung steht.

 

Die Zeit als Goethe hier sein Studium im 17. Jahrhundert  mehr oder weniger absolvierte und stattdessen seine Liebe zur liebreizenden Lotte für ihn traurig und ohne Erfolg war, schrieb er in dieser Zeit das berühmte Buch: Die Leiden des jungen Werthers.

Diese Geschichte wurde von einer hübschen in historischer Kleidung auftretenden jungen Dame vorgetragen und fand viel Beifall.

 

Während ein Teil der Besucher durch die kleinen Gassen den Weg zur Lahn einschlug, wurde der andere Teil ins Leica-Museum geführt, wo  die Geschichte der Optik und Fotografie von seinen Anfängen erzählt wurde.

 

Zwischendurch genossen die Mitglieder in einem bekannten Kaffeehaus die verschiedensten Kaffeesorten aus aller Welt. Da es dort keinen Kuchen gab, besorgte Brigitte denselben im nahegelegenen Cafe.

Die Zeit verging wie im Fluge.

Über die Lahnbrücke hinweg wartete schon im nahegelegenen Paulaner - Biergarten unter Schirmen und Bäumen ein gemütlicher Essplatz, der nach fröhlichen und gesättigten Abschied, den Weg zum nahen Bus leicht machte.

 

Bedanken möchten sich alle Teilnehmer bei Brigitte Möller und Beate Puljanic, die die Reise ausgesucht und vorher begutachtet haben. Leider konnte Beate wegen Corona nicht dabei sein. Es vertrat sie ihr Ehemann Zvonko.

 

Gerti Kurth

"Spaghettata" zum Bilder- und Weinmarkt 2022

Kunst- Bilder- und Weinmarkt - August 2022 in Kronberg

Bei besten Wetterbedingungen konnte nach zwei Jahren Stillstand (coronabedingt) der Kunst- Bilder und Weinmarkt nach alter Tradition durchgeführt werden. Unser Verein war mit einem Stand vertreten. Es gab eine schöne Getränkeauswahl. Die absoluten Renner waren Aperol Spritz und Limoncello Spritz. Es gab für unsere freiwilligen Helfer viel zu tun. Zum Abschluss des Bilder- und Weinmarktes hat Bürgermeister Christoph König die Gäste aus allen Partnerschaftsstädten zu einem Abendessen in der Rathaus der Stadt Kronberg eingeladen.

 

Kronberg, 07. August 2022

Beate Puljanic

Neue Italienisch Kurse nach den Sommerferien

Im Anschluß an die Sommerferien am 6. bzw. 7. September beginnend,  bietet der Partnerschaftsverein Kronberg-Porto Recanati e.V. wieder Italienische Kurse an, u.z.

  1. Einen neuen Kurs für absolute Anfänger der italienischen Sprache
    Mittwochs 14:30 – 16:00 Uhr
    10 Doppelstunden

  2. Anfänger mit Vorkenntnissen (hierfür können sich auch neue Teilnehmer/innen melden)
    Dienstags 16:15 – 17:45 Uhr
    10 Doppelstunden

  3. Kurs für „Fortgeschrittene“ wird weitergeführt (hierfür können sich ebenfalls neue Teilnehmer/innen melden)
    Dienstags 14:30 – 16:00 Uhr
    10 Doppelstunden

Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 75,00 € und für Nichtmitglieder 89,00 €.

Lehrbuch: Con piacere nuovo AT, Klett Verlag
Alle Kurse finden in der Taunushalle in Schönberg statt.

 

Info/Anmeldung bei:

Beatrice Gronchi, E-Mail: beatrice.lusa@gmail.com, Mobil: 0174 470 9323

bzw.

E-Mail: beate.puljanic@gmx.de, Mobil: 0175 525 8373

Tagesausflug - Wanderung zum Goetheturm des Partnerschaftsvereins Kronberg – Porto Recanati e.V.

 

Am 15. Juli haben sich 16 Mitglieder des Partnerschaftsvereins Kronberg - Porto Recanati zu einer Wanderung zum Goetheturm durch den Frankfurter Stadtwald auf den Weg gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein hat sich die Gruppe am Bahnhof Kronberg Süd getroffen. Wir sind mit der S-Bahn bis Frankfurt Luisa gefahren und anschließend die ca. 5 km Strecke durch den Wald gelaufen. Unterwegs gab es Prosecco und einen kleinen Laufbeschleuniger in Form von Limoncello. Nach Einkehr am Goetheturm konnte wer wollte die 194 Stufen zum Turm hinaufsteigen und ein wunderbares Panorama der Stadt Frankfurt erleben.

Nach dem Mittagessen ging es dann wieder zurück mit einem Abschlussschoppen und Handkäs mit Musik im Gasthaus Buchscheer.

Wir sind alle gut mit der S-Bahn von Luisa bis Kronberg zurückgekehrt. Es war ein ausgefüllter schöner Tag, der uns in guter Erinnerung bleiben wird.

Ein besonderer Dank gilt Gabi Gelbert für die gute Organisation

 

Kronberg, 21. Juli 2022

Beate Puljanic

Einladung "Gemütliches Beisammensein" am 24.6. und "Tagesausflug nach Wetzlar" am 25.8.2022

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
wir hoffen, Sie sind alle gesund und freuen sich über ein "Lebenszeichen" unseres Partnerschaftsvereins Kronberg-Porto Recanati.
Beigefügt unsere Einladungen zum "gemütlichen Beisammensein" und zu unserem Tagesausflug nach Wetzlar. Es wäre schön, wenn Sie jeweils Zeit
haben und teilnehmen könnten! Der besseren Übersicht bzw. Planung halber, bitten wir um Ihre Rückmeldung (Email an: moeller-kronberg@t-online.de oder Tel. 06173-7459).

Unsere Stammtische am 13.6. und 11.7. (jeweils ab 19 Uhr) finden wie geplant statt, der Stammtisch am 8.8. wird, wenn unsere italienischen Freunde kommen, zu einer "Spaghettata" umgewandelt, die in in St. Vitus stattfindet. Wir planen sowohl die Teilnahme am Kronberger Flohmarkt am 3.7. mit einem Kuchenstand, als auch die Teilnahme am Kunst-und Weinmarkt am 6./7.8.  Bei beiden Märkten sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Hierzu erhalten Sie eine extra Nachricht! Ebenso, wie wir zu unseren unseren Italienischkursen, die weiterlaufen (auch ein "absoluter Anfängerkurs" ist geplant) gesondert informieren werden. Auch die Teilnehmer an unserer Italien-Fahrt im September erhalten in Kürze eine separate Info!
So, das war's zunächst,
ich sende Ihnen herzliche Grüße,
im Namen aller Vorstandsmitglieder
Ihre Brigitte Möller

 

Rundschreiben Juni 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,                                                      

wie im Jahresterminkalender vermerkt, treffen wir uns am Freitag, dem 24. Juni ab 17:00 Uhr zu einem „gemütlichen Beisammensein“ in der Gaststätte des TVO (Tennisverein Oberhöchstadt).

 

Enzo, der Wirt, bereitet eine kleine Speisekarte vor.  Es wäre wichtig, zu wissen, wer teilnehmen möchte. Anmeldungen bitte bis zum 20. Juni bei Brigitte Möller,  Tel. 06173-7459 bzw. Email moeller-kronberg@t-online.de //  Die aktuellen Hygieneregeln sind einzuhalten!

 

Gleiches gilt für unseren Ausflug, der uns am Donnerstag, dem 25. August nach Wetzlar führt.

 

Start ist um 10:30 Uhr ab Bushaltstelle Altkönigschule, Le-Lavandou-Straße. Im Bus gibt es keine Toilette. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde. Jeder Mitfahrer muss das „Risiko“ für sich selbst einschätzen!

 

Es können 52 Personen mitfahren, die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Beate, Zvonko Puljanic und ich haben eine Vorfahrt gemacht und sind von Wetzlar sehr angetan.  Unser Programm beginnt mit einer Altstadtführung, wobei man immer mal Gelegenheit findet, sich hinzusetzen.  Danach gibt es eine Pause für einen Mittagsimbiss, jeder hat im Zentrum die Möglichkeit, sich individuell zu versorgen.

 

Im Anschluß machen wir folgende Vorschäge für das Mittagsprogramm:

 

1.: Eine geführte Besichtigungstour durch die Leica-Erlebiswelt. Das Traditionsunternehmen hat

     seinen Sitz in Wetzlar und bietet spannende Einblicke in die Welt der Optik (30 Teilnehmer).

 

2.: Die Besitzerin eines kleinen Seifenladens lässt uns bei der Seifenherstellung zusehen.

      Für diese Vorführung können sich 12 Personen anmelden (mind. 5 Personen) als Zugabe gibt es

      ein Stück Gästeseife. - Achtung: Die Besucher erwartet ein intensives Dufterlebnis!

 

3.: Der Inhaber eines kleinen, aber feinen Kaffeeshop’s erklärt, durch welche Merkmale ein

      hochwertiger Kaffee geprägt wird und zeigt uns, wie Rohkaffee geröstet wird.

      Die Kaffeeliebhaber unter uns erwartet ein besonderer Genuß (max. 12 Personen).

 

4.: Wer individuell unterwegs sein möchte, shoppen, bummeln ….. kann dies gleich nach der

      Stadtführung tun. Es verbleibt dann eine Zeitspanne von ca. 3 Stunden.

 

 Bei Ihrer Anmeldung bitten wir um Angabe, an welchem Programm Sie teilnehmen möchten !!!

 

 Ab 17.00 Uhr erleben wir -dann wieder vereint- im PAULANER „Wirtshauskultur in Wetzlar“.

 

Diese ist zwar bayrisch geprägt, wurde aber von uns Testern für gut befunden!  Nach einem gemütlichen Abendessen (das auf eigene Rechnung geht)! werden wir gegen 20 Uhr die Heim-fahrt antreten und sind um ca. 21.00 Uhr zurück. Auch hier bitte Anmeldung bei Brigitte Möller,

 

Email: moeller-kronberg@t-online.de oder. Tel.06173-7459

 

Den Teilnahmepreis von € 29,-- pro Person bitten wir bei Anmeldung zu überweisen auf das Konto Partnerschaftsverein Kronberg-Porto Recanati e.V. bei der Frankfurter Volksbank, IBAN DE12 5019 0000 0000 6659 16 – mit Angabe „Wetzlar“

 

                                           Herzliche Grüße, Ihre Brigitte Möller

 

Kleiner Weihnachtsmarkt in der Rezeptur

 Am 11. Dezember 2021 haben Gabi, Antonio, Beate und Zvonko den Stand eingerichtet.

 

Der Glühweinverkauf lief am Vormittag sehr schleppend, erst am Nachmittag waren alle wach. So konnte Gabi allen mitgebrachten Glühwein verkaufen.

 

Am 18. Dezember 2021 waren im Rezepturhof vier Stände offen u.a. auch Le Lavandou und Aberyswith. Entsprechend sehr gut besucht, aber kein Gedränge. Ab 15:00 Uhr sorgte der Musikverein Kronberg für eine schöne vorweihnachtliche Atmosphäre. Rundum „pandemiebedingt“ ein kleiner Lichtblick in die Zukunft für das neue Jahr 2022.

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2021 des Partnerschaftverein Kronberg-Porto Recanati e.V.

Foto von rechts nach links:

Max Rommel (Mitbegründer der Partnerschaft), Brigitte Möller (Geschäftsführerin), Sigrid Schultheiß (ausgeschiedene Schatzmeisterin nach 24 Jahren), Waltraud Happich (Jugendwartin), Gisela Schneider (Beisitzerin), Beate Puljanic (2. Vorsitzende), Gerti Kurth (Schriftfüherin),

Hintere Reihe von links: Christof Fraund (neuer Schatzmeister), Gabi Gelbert (1. Vorsitzende), Antonio Cescon (Beisitzer).

 

Äußerst harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Kronberg-Porto Recanati e.V. am 7. September. Über 70 Mitglieder, darunter Bürgermeister Christoph König und Altbürgermeister Klaus Temmen, waren gekommen. Der Jahresrückblick der Vorsitzenden, Gabriele Gelbert, fiel -coronabedingt- nur kurz aus. Die Aktivitäten 2020/21 waren nur sehr eingeschränkt möglich, außer einer Wanderung und einem gemütlichen Beisammensein gab es keine weiteren Treffen.  Umso erfreulicher ist es, dass es seit Juli einige gut besuchte Veranstaltungen gab: Eine Wanderung zur Hohemark, ein „Come Together“ auf dem Berliner Platz, ein gemütliches Beiammensein in der Gaststätte des TEVC sowie die monatlichen Stammtische, die wieder angelaufen sind und an jedem 2. Montag im Monat stattfinden.

Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des/der 1. Vorsitzenden und einer/s Schriftführers/in.  Hier wurde Gabriele Gelbert erneut als Vorsitzende bestätigt, ebenso wurde Gerti Kurt wieder als Schriftführerin gewählt. Einen Wechsel gab es im Amt des Schatzmeisters. Sigrid Schultheiß legte ihre Funktion aus gesundheitlichen Gründen nieder. Ihr gebührt hohe Anerkennung für eine 24-jährige zuverlässig ausgeübte Kassenführung! Neu gewählt und freundlich begrüßt wurde Christof Fraund, der in ihre Fußstapfen tritt.

Vorausschauend wurde insbesondere darauf hingewiesen, dass für das letzte Quartal 2021 keine festen Planungen möglich sind, auch ist es unsicher, ob der Weihnachtsmarkt stattfinden kann. In Vorbereitung ist jedoch eine Italien-Reise vom 19.-28. Sept. 2022, die an den Gardasse, nach Porto Recanati und nach Südtirol führen soll.

Eine besondere Überraschung wurde mit großer Freude aufgenommen: Just am Tage der Jahreshauptversammlung haben die Freunde aus Porto Recanati

€ 3.000  für die Flutopfer aus den Hochwassergebieten gestiftet. Eine stolze Summe und eine großherzige Geste der partnerschaftlichen Verbundenheit!

Bürgermeister Christoph König lobte die Arbeit des Vereins, aber auch das Netzwerk zwischen den Partnerschaftsvereinen. Ein großer Verdienst sei es, dass die Freundschaft in die Herzen der Menschen getragen würde.

Download
Taunus-Zeitung-15.09.202.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.1 KB

Geplante Fahrt 2022 nach Porto Recanati

 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Mitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung war sehr gut besucht mit 69 Mitgliedern und 3 Gästen. Es gibt dazu noch einiges zu berichten, vorweg, dass unser

Schwesterverein in Porto Recanati eine sensationelle Spende in Höhe von € 3.000,-- für die Flutopfer zur Verfügung gestellt hat. Wir sind sehr berührt von dieser hochherzigen Geste und werden auch in der Presse hierüber berichten.

Der Anlass, Ihnen heute noch zu schreiben ist jedoch, dass unsere Vorsitzende, Gabi Gelbert, heute angekündigt hat, dass vom 19.-28. September 2022 eine Italien-Fahrt stattfinden wird (analog der 2020 geplanten Reise, die leider abgesagt werden mußte). Sie soll an den Gardasee, nach Porto Recanati und nach Südtirol führen. Es ist nur das Datum festgelegt, viele Details sind noch zu klären. Dennoch möchten wir allen unseren Mitgliedern gleichzeitig die Chance bieten, sich (zunächst unverbindlich) anzumelden. Es können 56 Personen teilnehmen. Ihre Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge, in der sie eingehen.

Bitte nutzen Sie dafür meine Email: moeller-kronberg@t-online.de

Vorweg: Es gibt nur wenige Einzelzimmer.
Ansonsten informieren wir Sie, sobald die Planung fortgeschritten ist über die Einzelheiten und den Preis - danach werden wir Ihre Zusage verbindlich notieren.

Nette Grüße und bis bald, Ihre Brigitte Möller

 

... und, bitte dran denken:
Unser nächster Stammtisch findet am Montag, dem 13.9.2021 ab 19 Uhr im Restaurant "Magnolia" (Taunusnhalle Schönberg) statt.
Im Haus Altkönig können wir uns erst nach Abschluß der Umbauarbeiten wieder treffen.

Villaggio Turistico Rommel - Porto Recanati

Neu! Bilder von Fasching

Mehr Bilder von Fasching 2010 und 2011- Hier Klicken!

Unsere Reise nach Apulien fand vom 15.05. bis 23.05.2005 statt. Ich möchte gerne von den vielen Bildern, die in meinem Computer gespeichert sind, einige auf unserer Homepage in der Galerie zeigen. Ich hoffe, dass sie bei euch Gefallen finden und schöne Erinnerungen an unserer Reise erwecken. Hier klicken!

Bis bald und bleibt gesund!

Euer Carlo Cappelluti

28.11.2020

Tagesausflug 2020

Download
Neue Satzung Partenerschaftsverein Kronberg - Porto Recanati e.V.
Satzung PV Kronberg - Porto Recanati
Adobe Acrobat Dokument 212.2 KB